Überschrift ISER
DEC PDP 11/34ISER


Laborrechner von DEC in der Physiologie



12 - Bit - Rechner

Inventarnummer Typ Fertigung, von - bis
I1321 LINC-8 1966 - 69
I1323 PDP-8/I 1968 - 71
I1320 PDP-12 1969 - 73

Mit der PDP-8 Serie (Programmable Data Processor) brachte DEC die ersten kommerziell erfolgreichen Minicomputer 1965 auf den Markt.
Zuvor (1960) hatte bereits Control Data mit seiner CD160 von S. Cray einen 12-Bit Minicomputer als Vorrechner für die CDC-Mainframes gebaut.

16 - Bit - Rechner

Inventarnummer Typ Fertigung, von - bis
I1319 PDP-11/05 ab 1972
I1310 PDP-11/03 ab 1975
I1309 PDP-11/34 ab 1978

Die PDP-11 Serie mit einer 16-Bit CPU löste in den 70er Jahren die PDP-8 Serie ab.
Die PDP-11 Serie verfügte über einen standardisierten Unibus (später Q-Bus) zwischen Rechner, Speicher und E/A-Geräten.
Diese Rechner waren insbesondere im Forschungsbereich, in wissenschaftlichen Labors oder in der Industrie in verschiedensten Steuerungsanlagen im Einsatz.